Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Endothenia von Helgoland - machbar? - Ich denke: Ja.

Hallo Eckard!

Danke für Deine Einschätzung. Von Tiedemann gibt von dieser Gattung nur Helgoland-Nachweise von E. oblonga. Das macht die Sache natürlich nicht leichter, wenn auch oblonga nicht unbedingt Karde braucht. E. gentianaeana ist hingegen ebenfalls an Karde gebunden und somit absolut im Rennen, wenn auch bisher keine Nachweise aus SH vorliegen... Ich hoffe halt, dass vielleicht jemand aufgrund des doch recht detailreichen Freilandfotos ein valides Färbungs- oder Strukturmerkmal benennen kann.

Zu Deiner Frage von neulich: Was eine Wüstengrasmücke auf Helgoland sucht, ist natürlich völlig unklar. Es war ein östlicher Vogel und im Strandhafer-Hundsrosengestrüpp am Nordoststrand sah sie ganz großartig aus, zumal sie ungewöhnlich zutraulich war und einem nicht selten bei der Tangfliegenjagd um die Füße herumwuselte! Östliche Wüstengrasmücke sind aber Zugvögel und somit potentielle Irrgäste bei uns. Aus Europa liegen einige Nachweise vor; für Deutschland war es die dritte und für Helgoland die zweite Beobachtung. Bilder findest Du auf unserer Homepage der OAG-Helgoland unter "Aktuelle Beobachtungen".

Viele Grüße aus Lüneburg, Frank

Beiträge zu diesem Thema

Endothenia von Helgoland - machbar? *Foto*
Endothenia von Helgoland - machbar? - Ich denke: Ja.
Re: Endothenia von Helgoland - machbar? - Ich denke: Ja.
Das fand ich in der Literatur