Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Violett angelaufene Minierspuren an Braunwurz *Foto*

Liebe Forum-Besucher,

ich weiß nicht, ob hier überhaupt die Minierraupe eines Kleinfalters am Werk an diesem Braunwurz (Scrophularia - nodosa?) war, mit Minierern kenne ich mich gar nicht aus, aber die violette Teilverfärbung fand ich so interessant, dass ich sie etwas näher betrachten musste. Nachfolgend mehrere Bilder der Pflanze bzw. des minierten Blattes. Im Gegenlicht betrachtet konnte ich kein Räupchen mehr ausmachen, deshalb nahm ich die Pflanze nicht mit. Vielleicht ist der Fund für Kenner unter euch aber interessant. Vielleicht weiß jemand von euch sogar, was/wer darin gewohnt hat...

Der Fundort ist fast (politisch) interessant: auf der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden - falls ich die Karte richtig interpretiere, dient der Weg, an dem die Braunwurz wuchs, als Grenze, und der östliche Wegrand (wo die Pflanze stand) dürfte ganz gerade noch auf deutschem Gebiet vorkommen. Auf der anderen Wegseite - wäre es eben niederländisches Vorkommen... :)

Liebe Grüße
Martine

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Wald-/Venn- (= Heide)Weg zwischen Deutschland und NL, direkt westlich des ehemaligen britischen Militärstützpunkts (westlich von Niederkrüchten), 15. Juli 2017 (Fotos: Martine Goerigk)

und die unspektakuläre Blattrückseite:

Beiträge zu diesem Thema

Violett angelaufene Minierspuren an Braunwurz *Foto*
Re: Violett angelaufene Minierspuren an Braunwurz: Minierfliege
Minierfliege Amauromyza verbasci