Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Re: Wie kannst du sie so von z.B. O. incerta abgrenzen? VG, Tina

Vielen Dank, die Gattung hilft schon mal weiter.
Ich werde auf jeden Fall noch mal hinfahren, allein schon wegen der gelben Eier auf einem anderen Faulbaum, die hoffentlich diesmal wirklich vom Zitronenfalter sind.
Mal schauen, ob ich die Eulenraupe wiederfinde..
VG
Elke

Beiträge zu diesem Thema

Unbekannte Raupe auf Faulbaum *Foto*
M.E. Jungraupe der gothischen Kätzcheneule; Gruß, Wilfr. *kein Text*
Wie kannst du sie so von z.B. O. incerta abgrenzen? VG, Tina *kein Text*
Re: Wie kannst du sie so von z.B. O. incerta abgrenzen? VG, Tina
Re: Wie kannst du sie so von z.B. O. incerta abgrenzen? VG, Tina