Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Welche Eulen-/Spinnerraupe? Vor allem: Was frisst sie?? *Foto*

Liebe Forum-Besucher,

ich hatte übers Wochenende keinen Internetzugang, deshalb erst jetzt meine Anfrage - bzw. ein bisschen auch "Hilferuf".
Beim gestrigen Streifen durch Wald, Wiesen und am Waldsaum muss ich eine Raupe unbeabsichtigt mitgehen lassen, denn ich merkte erst im Haus etwas in meinem Haar. Die Raupe muss sich darin verfangen haben ...
Meine Vermutung war Waldsaum eines Mischwaldes, und habe deshalb danach Laub einiger der gängigen Gehölze besorgt (Eiche, Buche, Hainbuche, Weißdorn). Aber nichts davon hat sie angeknabbert. Auf die Schnelle habe ich bei den Spinnern und den Acronicta-Arten geschaut, aber keine ähnliche Art gefunden. Erkennt sie jemand? Und: was ist ihr Menü? Mir kommt es vor, als sei sie bereits leicht geschrumpft ...
Ich würde ihr gern den Abschluss ihres Zyklus ermöglichen.
Wenn jemand Rat weiß, wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Martine

(PS - zuvor war ich auch durch ein anderes Gebiet gestreift - da wachsen auch Pappeln, Eschen, Weiden - aber soweit ich mich erinnere ohne "Haarkontakt" mit dem Laub).

Funddaten:
Frankreich, Elsass, Epfig, vermutlich Waldsaum eines Mischwaldes, 14. Mai 2016, "Tagfund" (Foto: Martine Goerigk).

Beiträge zu diesem Thema

Welche Eulen-/Spinnerraupe? Vor allem: Was frisst sie?? *Foto*
Noctuidae stimmt: die mag Flechten. VG, Tina *kein Text*
Lithosia quadra! Ok, ich streife gleich Flechten von dem Fliederbaum ab!
L. quadra: scheuch mal ein paar 'rüber, die hätten wir gern :) (Falter & Raupen) *kein Text*