Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 6 zu Forum 1

Unterschiede Apamea anceps – Apamea unanimis

Hallo Rainer,

da gibt es eine ganze Menge. Hier nur die auffälligsten:
-- die Größe. A. anceps ist deutlich größer. (Auf einem Foto natürlich nicht so gut zu erkennen, aber der Vergleich mit dem Gazematerial zeigt hier, daß es sich um ein etwa mesapameakleines Tier handelt.)
-- die Flügelform: A. anceps hat einen geraderen Costalrand der Vorderflügel. Bei A. unanimis ist der Costalrand im äußeren Drittel etwas gerundet, so daß der Flügelapex insgesamt mehr abgerundet aussieht.
-- die Helligkeit: dunkle Formen wie diese (und auch noch dunklere, fast einfarbig schokoladenbraune) kommen bei A. anceps nicht oder nur als seltene Ausnahmen vor. A. anceps tendiert mehr zur Aufhellung, A. unanimis zur Verdunklung.
-- die Farbe: A. anceps ist fast immer irgendwie beige/khaki/sandfarben gefärbt, mal beigegrau, mal beigegelb. Bei A. unanimis geht der Ton mehr ins Braune, manchmal ins Rotbraune oder Dunkelbraune.
-- die Zeichnung: beispielsweise fehlt bei A. anceps meistens der schwarze Basalstrich, den A. unanimis hat. Das ist übrigens auch ein gutes Auf-den-ersten-Blick-Unterscheidungsmerkmal zwischen A. anceps und A. sordens, die ja früher aus genau diesem Grunde basilinea hieß.

Schöne Grüße
Axel

Beiträge zu diesem Thema

Lichtfang Juni 2016
(1) Apamea unanimis? *Foto*
sieht mehr wie Apamea anceps aus, viele Grüße *kein Text*
Nein, das ist schon Apamea unanimis. - Grüße, Axel *kein Text*
Toll - dankeschön, Axel! VG, Tina *kein Text*
was macht denn in diesem Falle den Unterschied zu anceps aus? viele Grüße *kein Text*
Da kann ich nicht helfen, aber...
Unterschiede Apamea anceps – Apamea unanimis
Re: Unterschiede Apamea anceps – Apamea unanimis
Danke, Rainer, für deinen Tipp! VG, Tina *kein Text*
(2) Eupithecia vulgata? *Foto*
Yup. *kein Text*
(2) E. vulgata, thx! Ich ahnte es, er fliegt schon längst wieder draußen rum. :) *kein Text*
(3) auch Eupithecia vulgata? *Foto*
Nr. 3 eine sichere E. vulgata, viele Grüße *kein Text*
Danke auch dafür. VG, Tina *kein Text*
(4) Oligia latruncula/versicolor? *Foto* Bestimmungshilfe
--> (4) Oligia latruncula Männchen
(5) Oligia ... *Foto*
(5) Oligia strigilis *kein Text*
(6) Oligia ... *Foto* Bestimmungshilfe
--> (6) Oligia strigilis Männchen
(7) Oligia ... *Foto*
(7) Oligia strigilis *kein Text*
...und die letzte: (8) Oligia ... *Foto*
(8) Oligia strigilis *kein Text*
Re: Lichtfang Juni 2016 - Meine Meinung zu den Oligien
Danke
(9) Oligia cf. versicolor? *Foto*
Re: (9) Oligia cf. versicolor? - Eher nicht
Die Oligien
Re: Die Oligien, die von gestern und von heute (=morgen)
(9) Hier geht's weiter: ...