Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Indizienprozess gegen Depressaria absynthiella *Foto*

Hallo Michael!

Nach Vergleich mit allen meinen Belegen und Fotos bin ich absolut sicher, dass es nicht D. absynthiella ist und de facto sicher, dass es D. chaerophylli ist. Jedenfalls kenne ich keine Art, die sonst in Frage käme. Aber wer kennt schon alles - daher die kleine Einschränkung.

Die im Folgenden gemachten Aussagen beruhen auf 8 D. absynthiella-Belegen und 5 D. chaerophylli-Belegen durchwegs unterschiedlicher Herkunft (also nicht 2 Belege von einer Aufsammlung).

Palpen: Das Endglied hat bei beiden Arten eine helle Spitze. Aber alle D. absynthiella haben im mittleren Bereich des Endgliedes eine mehr oder weniger ausgedehnte helle Zone. Bei D. chaerophylli ist sie durchschnittlich kleiner, manchmal fehlt sie ganz - so auch bei deinem Tier. Damit liegt es also weit von D.absynthiella weg.

Distales Flügelfeld: Die gelb gezeichnete Linie ist eine bei der Gattung Depressaria auffällige Teilungslinie. Bei D. absynthiella reichen die schwarzen Aderstriche kaum in das distale Feld hinein und es ist nicht dunkler als der basal angrenzende Teil. Bei D. chaerophylli sind auch im distalen Feld die Aderstiche deutlich (1) und es ist insgesamt dunkler als der basale Teil, bei deinem Tier allerdings letzteres nur angedeutet.

Farbverteilung: die innerhalb des Fühlerursprungs abstehenden Borstenschuppen sind bei D. chaerophylli immer mehr oder weniger rötlich und das costanahe Basalfeld des Vorderflügels ist ebenso gefärbt (2), trifft bei deinem Tier zu. Bei D. absynthiella sind innerhalb des Fühlerursprungs abstehenden Borstenschuppen nur bei manchen Tieren rötlich, aber das Basalfeld des Vorderflügels kontrastiert dann deutlich, es ist nie rötlich, sondern braun oder grau.

Costalbereich am Flügelursprung: Bei D. chaerophylli schwarz (3, so bei deinem Tier), bei D. absynthiella nicht schwarz, sondern von der Flügelgrundfarbe.

Ich denke, das reicht für einen Urteilsspruch.

Schöne Grüße, Peter

Beiträge zu diesem Thema

Depressaria absynthiella? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Depressaria absynthiella eher nicht *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Depressaria absynthiella eher nicht
Re: Depressaria- und Agonopterix-Ungewissheiten und wie man sie vermeiden kann
Re: Depressaria- und Agonopterix-Ungewissheiten und wie man sie vermeiden kann *Foto*
Indizienprozess gegen Depressaria absynthiella *Foto* Bestimmungshilfe
Depressaria chaerophylli !