Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Nr.4: Gypsonoma oppressana stimmt. Viele Grüße, Alexandr.

Hallo Alexander, hallo alle MitleserInnen.

Als ich auf diesen Beitrag hin
http://www.lepiforum.de/1_forum.pl?page=1;md=read;id=74509
die zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen durchstöberte fiel mir auf der Artseite von Gypsonoma oppressana
http://www.lepiforum.de/lepiwiki_vgl.pl?Gypsonoma_Oppressana
Bild6 auf.
Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um keine Gypsonoma Art.

Da dieses Tier in die zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen übernommen wurde, und ich hier (meiner Meinung nach) eine Fehlbestimmung sehe, sollte die Bestimmung doch noch einmal überprüft werden.

Verglichen habe ich mit Razowski Tortricidae of Europe Vol. 2.
Gypsonoma oppressana ist auf Plate XI Nr.318 abgebildet,
Epiblema similana auf Plate XII Nr.338 bzw. 338a.

Meines Erachtens passt die längere Palpenform, der annähernd einfarbige Fransensaum so wie die VdFl-Zeichnung eher zu Epiblema similana als zu Gypsonoma oppressana.
Die Form der subtornalen und postbasalen Flecken wie auch die restliche Flügelzeichnung stimmen hier doch sehr gut mit der Abbildung des Weibchens (338a) von Epiblema similana überein.
Ersichtlich ist hier auch, dass der submediane und postmediane Streifen vor dem subtornalen Fleck bei Epiblema similana keine Verbindung besitzt, während diese bei Gypsonoma oppressana vorhanden ist.

Ich weiß, ich bewege mich hier (für mich) auf dünnem Eis und hoffe nicht einzubrechen. ;)

Es muss ja nicht zwingend Epiblema similana sein, aber eine Gypsonoma Art schließe ich für mich aus.

Herzliche Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

8 Wickler
Nr. 1: Epiblema sticticana? *Foto*
Nr.2: Grapholitini? *Foto*
Einwandfrei Grapholitini, aber mehr kommt von mir leider nicht. LG, Tina *kein Text*
Nr.3: Cochylidia implicitana? *Foto*
Re: Nr.3: Falseuncaria ruficiliana Viele Grüße, Alexandr. *kein Text*
Nr.4: Gypsonoma oppressana? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Nr.4: Gypsonoma oppressana stimmt. Viele Grüße, Alexandr. *kein Text*
Re: Nr.4: Gypsonoma oppressana stimmt. Viele Grüße, Alexandr.
Nr.4: Epiblema similana!
Re: Nr.4: Epiblema similana!
Re: Nr.4: Gypsonoma nitidulana. Viele Grüße, Alexandr. *kein Text*
Danke, Alexandr, sehr spannend! Viele Grüße, Wolfgang *kein Text*
Nr.5: Dichrorampha petiverella? *Foto*
Nr.6: ? *Foto*
Re::) Platytes cerussella. Viele Grüße, Alexandr. *kein Text*
Danke, Alexandr, sensationell! Viele Grüße, Wolfgang *kein Text*
Nr.7: Cnephasiini? *Foto*
Cnephasia stimmt; aber weiter geht's nur mit GU. LG, Tina *kein Text*
Danke, Tina, habe ich schon befürchtet! Viele Grüße, Wolfgang *kein Text*
Nr.8: ? *Foto*
..vielleicht Pammene splendidulana (nur Laientipp). Gruß, Andrej *kein Text*
Re: ..vielleicht Pammene splendidulana (nur Laientipp). Gruß, Andrej