Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Antwort auf: Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen ()

Vielen Dank, Heidrun und Friedmar!

Nach meiner Erinnerung stand die Raupe wenige Tage vor dem Beenden der Nahrungsaufnahme - in jedem Falle ist auf dem Foto das letzte Larvenstadium zu sehen.
Ich hatte die Puppe eigentlich schon zur Überwinterung raus gestellt und sah dann wenige Tage darauf den geschlüpften Falter, was mich natürlich verwundert hat. Woher die Heidelbeeren genau kamen, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, dass sie deutschen Ursprungs waren, da auf besagtem Markt eigentlich nur lokale Produzenten verkaufen. Aber wer weiß...

Viele Grüße und nochmals Danke für eure Hilfe,
Franziska

Beiträge zu diesem Thema

Pandemis dumetana? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Pandemis dumetana?
Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Re: Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen