Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Pandemis dumetana?
Antwort auf: Pandemis dumetana? *Foto* ()

Hallo Franziska,

Der Falter gibt einige Rätsel auf. Aber nicht wegen der Artzugehörigkeit. Es ist P. dumetana.
Sondern wegen der für Mitteleuropa ungewöhnlichen Erscheinungszeit. Die Raupe überwintert bei uns um dann im Mai bis Juni ihre Entwicklung abzuschließen. Den Falter finde ich dann im Juli bis August. Zuchtfalter auch schon im Juni. Razowski erwähnt für Südeuropa eine zweite Generation. Eventuell ist hier die Erklärung zu suchen.
Zur Raupe kann ich nichts sagen. So richtig Erwachsen sieht sie mir aber nicht aus. Eventuell kommt noch ein Kommentar von Heidrun.

Viele Grüße
Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

Pandemis dumetana? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Pandemis dumetana?
Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen
Re: Pandemis dumetana zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen