Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen? *Foto*

Hallo zusammen,

Mitte Juli beobachtete ich ein Weißlings-Weibchen, wie es sein Abdomen mehrmals gegen eine kleine Pflanze krümmte, die ich später als Weg-Rauke (Sisymbrium officinale) bestimmte.
Als ich mich genähert hatte, flog sie weiter und ich entdeckte drei Eier am Pflänzchen. Erfreut stellte ich die Pflanze zum Frischhalten zu Hause in eine Vase - zum ersten Mal würde ich Weißlinge züchten können! Bisher hatte ich nämlich noch nie Eier oder Raupen der Pieris-Arten entdecken können.
(Das änderte sich auch noch: im Laufe der Zucht schleppte ich unbemerkt vier Pieris-Raupen ein... :D)

Dann verreiste ich für drei Tage und stellte nach meiner Rückkehr fest, dass die Eier verschwunden, dafür aber zwei Räupchen (eines war und blieb unauffindbar) an der Pflanze knabberten!
Ist es denkbar, dass die Entwicklung so schnell vonstatten ging? Die Eier hatte ich Tag und Nacht bei ca. 25 Grad im Zimmer stehen gehabt. Dennoch kommt es mir etwas ungewöhnlich vor.
Andererseits kann ich mir auch kaum vorstellen, dass das Weibchen, welches ich beobachtet hatte, versuchte, Eier an diese Pflanze zu legen, dabei aber merkte, dass dort schon welche klebten, und nicht ablegte. Ich war leider zu weit weg, als ich es bemerkte, um mit Sicherheit zu sagen, dass diese Eier von ihm stammen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit so schneller Entwicklungszeit gemacht?

Eier am 21. Juli 2013:

Raupe am 31. Juli 2013:

Die beiden Raupen züchtete ich also bis zur Puppe durch, und als vor drei Tagen die erste Puppe fast durchsichtig wurde und ich den Falter deutlich hindurch schimmern sah, wich ich den ganzen Abend nicht von ihrer Seite. Und tatsächlich konnte ich den Schlupf beobachten, wenn auch - durch den Verpuppungsort der Raupe bedingt - mit hässlichem, sterilem Eindruck. Bemerkenswert finde ich, dass sich der Falter in nur 1 Minute aus seiner Puppenhaut gearbeitet hat. Aber das war auch erst der zweite Schmetterlingsschlupf, den ich bestaunen durfte.

Weil ich die Flügeloberseite nicht zu Gesicht bekommen habe - abgesehen vom letzten Schlupfbild, wo sie allerdings noch verzerrt ist - bin ich mir unschlüssig, ob ich Pieris napi oder rapae gezüchtet habe. Weil ich aber nicht die kleinste Adernbestäubung auf den Hinterflügel-Unterseiten und weil ich Ähnlichkeiten bei den Raupen sehe, tendiere ich zu rapae. Stimmt's oder nicht?
Und lässt sich sagen, ob Männlein oder Weiblein? Aufgrund der Zeichnung der Flügeloberseiten und den bei der Raupe schwach sichtbaren Gonaden (siehe dorsale Ansicht) sehe ich ein Männchen, dagegen habe ich gelesen, dass solch intensiv gelb bestäubte Flügel bei Männchen ungewöhnlich sind.

Liebe Grüße
Tina

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Heckensaum an Straße, 70 msm, leg. Eier 21. Juli 2013, e.o. 13. August 2013 (Studiofotos: Tina Schulz)

Beiträge zu diesem Thema

Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen? *Foto* Bestimmungshilfe
Antworten habe ich keine, aber: tolle Serie, trotz "sterilem Hintergrund". LG. *kein Text*
Danke, Silke! (Seltsam: habe keine Benachrichtigungs-Mail erhalten...) LG, Tina *kein Text*
Re: Seltsam: habe keine Benachrichtigungs-Mail erhalten...
Danke, Heidrun! LG, Tina *kein Text*
Re: Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen?
Re: Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen?
Re: Hintergrund *Foto*
Re: Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen?
Re: Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen?
Re: Pieris-Schlupf aus dem Ei nach drei Tagen?
Pieris rapae Männchen
Pieris rapae Männchen
Re: Pieris rapae Männchen
Nochmals danke, Jürgen! LG, Tina *kein Text*