Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto*

Hallo Friedmar,

meine Raupen haben sich nun beruhigt und sind seit gestern an den Untergrund angesponnen und bewegen sich nicht mehr. Sie wollen sich also wohl wirklich schon verpuppen.

nun melde ich mich doch noch mal zu Wort weil, Stichwort Flasche, ich mir das ganze nicht so richtig Vorstellen kann.
Dann will ich dem abhelfen, anbei ein Foto von heute, nach dem Nachfüllen des Wassers:

Was meinst du, krieg ich dein Okay? In der Flasche sind sicherlich 300 - 400 Löcher drin, also wenn das nicht reicht... ;)

Übrigens habe ich mir heute einen Raupensack genauer angesehen, der seit dem Eintragen an der gleichen Position verblieben ist und halb vom Ästchen gelöst ist, weil ich etwas ungeschickt war. Von daher hatte ich nicht viel Hoffnung, dass das Tier noch lebte, so habe ich ihn vorsichtig auseinander gepult. Heraus kam jedoch eine qicklebendige Raupe! Und sie saß "falsch herum" im Sack, also hat sie wohl wirklich das Kunststück fertiggebracht, sich in ihrem Gehäuse umzudrehen, damit sie als Falter (klingt irgendwie komisch ;)) problemlos am hinteren Sackende schlüpfen kann.
So wie sie hier sitzt, habe ich sie vorgefunden: rechts war das angesponnene, vordere Sackende, links das hintere Ende.

Bleibt zu hoffen, dass sie sich irgendwie wieder einspinnt oder ein neues Gehäuse baut. Momentan sitzt sie in einem halb zusammengeklappten Fiederblatt der Rose.

Viele Grüße
Tina

Beiträge zu diesem Thema

Coleophora an wilder Rose gefunden - Bitte um Zuchttipps *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Coleophora an wilder Rose gefunden - Bitte um Zuchttipps
vermutlich Säcke von Coleophora gryphipennella
Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto*
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Coleophora geschlüpft - wirklich C. gryphipennella? *Foto*
Re: Coleophora geschlüpft - wirklich C. gryphipennella?
Coleophora: Geschlechterunterscheidung? *Foto*
Re: Coleophora: Geschlechterunterscheidung?
... determiniert durch GU: Coleophora gryphipennella *Foto* Bestimmungshilfe
Coleophora gryphipennella - interessante Farbvariante
Re: Coleophora gryphipennella - interessante Farbvariante
Betreffanpassung, Coleophora gryphipennella
Re: Betreffanpassung, Coleophora gryphipennella