Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto*

Hallo Friedmar,

ich habe mal ein paar Fotos gemacht, auf denen man Kopf und erste Segmente der Raupe ganz gut sieht. (Falls die Zucht gelingt,wären die ja vielleicht was für die BH.) Beim Vergleich mit Raupenbildern von den anderen beiden an Rose vorkommenden Coleophora-Arten C. violacea und C. potentillae wird mir klar, dass man die Raupen dieser Arten wohl leider nicht entscheiden kann.
Aber wie sieht es eigentlich mit dem Falter aus? Brauch ich da nicht zur 100%igen Absicherung eine GU? Oder reicht die Unterscheidung anhand der Raupensäcke, wie in der BH dargestellt?

Und noch mal zu den Raupen. Drei von ihnen laufen seit vorgestern und gestern unruhig umher und wollen keine Ruhe finden. Sind sie etwa schon auf der Suche nach einem Verpuppungsplatz und warum dauert das so lange? Genug Rosenzweige zur Auswahl haben sie eigentlich.
Ein Sack allerdings hängt seit zwei Tagen an derselben Stelle am Ast und ich vermute, dass diese Raupe Verpuppungsvorbereitungen trifft. (Kommt mir ein bisschen früh vor, vor allem nach diesem langen Winter.) Und ich frage mich, wie sie das anstellt. Dreht sie sich im Sack einmal um, um am hinteren Ende schlüpfen zu können? Oder bereitet sie sich am angesponnenen Ende ein Schlupfloch vor? Es ist ja nicht so, dass im Sack viel Platz wäre zum Umdrehen oder seitwärts rauskriechen.. :D

Viele Grüße
Tina

Deutschland, Niedersachsen, Umgebung Rodenberg, Fischteichkomplex, 70 msm, leg. Raupensäcke 27. April 2013 (leg. und Studiofotos vom 28. April 2013: Tina Schulz)

Die Fotos zeigen alle dieselbe, unruhige Raupe auf der Suche, die sich selbst durch Erschütterungen nicht zum Innehalten veranlassen ließ, sowie einen anderen festgesponnenen Sack derselben Art.

Beiträge zu diesem Thema

Coleophora an wilder Rose gefunden - Bitte um Zuchttipps *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Coleophora an wilder Rose gefunden - Bitte um Zuchttipps
vermutlich Säcke von Coleophora gryphipennella
Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto*
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupenbilder und ein paar Fragen
Coleophora geschlüpft - wirklich C. gryphipennella? *Foto*
Re: Coleophora geschlüpft - wirklich C. gryphipennella?
Coleophora: Geschlechterunterscheidung? *Foto*
Re: Coleophora: Geschlechterunterscheidung?
... determiniert durch GU: Coleophora gryphipennella *Foto* Bestimmungshilfe
Coleophora gryphipennella - interessante Farbvariante
Re: Coleophora gryphipennella - interessante Farbvariante
Betreffanpassung, Coleophora gryphipennella
Re: Betreffanpassung, Coleophora gryphipennella