Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Raupe (1,5 cm) gefunden - Apamea sp. ? *Foto*

Hallo zusammen,

nun folgt die zweite Raupe, die heute eilig über unsere Terrasse lief, oder vielmehr wackelte.
Nachdem ich die zur Aufnahme in die Bestimmungshilfe vorgeschlagen mehrmals (an den falschen Stellen) durchforstet hatte, dachte ich mir: Such doch mal bei den Noctuiden, die sind immer für eine Überraschung gut... Und Treffer! Bei Apamea monoglypha entdecke ich die größte Ähnlichkeit, nur die "Bewarzung" auf den ersten Segmenten kommt m.E. nicht so richtig hin.

Da sie sich gleich in angebotener Erde verkroch, dachte ich zunächst, dass sie sich verpuppen will. Dann jedoch las ich bei A. monoglypha, dass die verpuppungsbereite Raupe 3 cm groß wird - also doppelt so groß wie mein Tier! Auch hat meine Raupe keine schwarze Analplatte, wie sie ausgewachsene A. monoglypha haben sollten.
Nur, warum lief sie dann so offen über die Terrasse, wenn sie nicht verpuppungswillig ist? Seltsam. Andererseits, drei meiner Gelechiidae-Raupen taten ja das Gleiche...

Vielleicht ist es ja eine andere Apamea-Art? Oder habe ich was übersehen und es ist etwas ganz anderes?
Ich freue mich über jegliche Vermutungen, Meinungen, Zuchttipps etc.... :)

Liebe Grüße
Tina

Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, Garten, 70 msm, leg. Raupe am 23. April 2013, Tagfund (Studiofotos: Tina Schulz)

Beiträge zu diesem Thema

Raupe (1,5 cm) gefunden - Apamea sp. ? *Foto*
hochgeholt: Apamea-Raupe?
Graszünsler, wohl Agriphila spec.
Crambinae-Raupe, conf. Bob Heckford
The "oblong" transverse pinacula is not very common, but seen on e.g. Agriphila
Seems like Agriphila to mee, too...
I will do! super - VG Kjeld *kein Text*