Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Re: Epirrita christyi?
Antwort auf: Re: Epirrita christyi? ()

Hallo Hildegard,

Zu den Raupenfotos von Epirrita denke ich nun, es müsste sich hier um Epirrita christyi handeln, da Epirrita dilutata eine andere Raupe hat (siehe BHhttp://lepiforum.eu/cgi-bin/lepiwiki.pl?Epirrita_Dilutata). Es kann sich nun also nur noch um Epirrita autumnata und Epirrita christyi handeln. Epirrita christyi kommt hier häufig vor und wurde mir per Mail vom 28. 12. 2011 von Lasi Reser bestätigt. Epirrita dilutata sei eine wärmebedürftige Art und er schliesse diese für den Hasliberg aus. Epirrita autumnata schliesse ich ebenfalls aus, da wir hier keinen Birken-Moorwald haben, sondern Buchen-/Fichten-/Mischwald.

das sind natürlich Insiderinformationen, die für E. christyi sprechen. Sicher ist das trotzdem nicht.
Ich weiß nur, das auch die Raupen der Epirritas recht variabel sein können, was die Ausdehnung der Rotzeichnung angeht. Nach diesen Bildern hier:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/2_forum.pl?md=read;id=2152

müßte es autumnata sein, wobei das im Text schon wieder relativiert wird...
Also ich kann mich nicht festlegen, aber wenn Du das Bild unter "cf. christyi" abspeichern möchtest, wird Dir niemand das Gegenteil beweisen können ;)

Herzlichen Gruß,

Egbert

Beiträge zu diesem Thema

Geometridae-Falter und Raupen, welche?
Re: Bild 1: Eupithecia (abbreviata?) *Foto*
Nein, Eupithecia icterata (abbreviata ist ein Frühjahrstier) *kein Text*
Re: Bild 2: Eupithecia (haworthiata?) *Foto*
Eupithecia haworthiata sehe ich auch *kein Text*
Re: Bild 3: Eupithecia (welche?) *Foto*
Vorschlag: Eupithecia satyrata *kein Text*
Re: Campaea honoraria? *Foto*
Campaea honoraria: ja, ein Weibchen *kein Text*
Re: Bild 5: kleines Falterchen, welches? *Foto*
Bild 5: kleines Falterchen, welches?
Re: Bild 6: Raupe von Epirrita? *Foto*
ja, eine Raupe von Epirrita sp. *kein Text*
Re: Epirrita christyi?
Re: Epirrita christyi?
Re: Epirrita christyi?
Re: Epirrita christyi?
Re: Bild 7: Raupe von Triphosa dubitata? *Foto*