Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Keine Motte! Zünsler ;) Ich sehe Synaphe punctalis (Bitte Fundjahr nachreichen)

Hallo Patrick,

es gibt neben den echten Motten (Tineidae) auch Urmotten, Trugmotten, Federmotten, usw. Aber nicht jeder Nachtfalter ist eine Motte!
Da gibt es noch die Eulen, Spanner, Zünsler, Spinner, Schwärmer, Glucken, Wurzelbohrer, Sichelflügler, usw. Es wäre schön, wenn du da etwas differnzierter formulieren würdest. :) Eine Übersicht der deutschen (sofern vorhanden) und wissenschaftlichen Familiennamen findest du hier: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Schmetterlingsfamilien

Liebe Grüsse
Ursula

Beiträge zu diesem Thema

Mikro in Frankreich *Foto*
Keine Motte! Zünsler ;) Ich sehe Synaphe punctalis (Bitte Fundjahr nachreichen)
Synaphe punctalis