Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 5 zu Forum 1

Raupe: Cataclysta lemnata? *Foto*

Hallo Forumer,

letzten Freitag machte ich nachmittags in Mülheim einen Spaziergang und dachte mir an einem mit Wasserlinsen bedeckten Teich, ich könnte meinen kleinen Spitzschlammschnecken mal was Gutes tun und ihnen was von dem Grünzeug mitbringen, also habe ich eine kleine Dose damit halb gefüllt. Ein Teil kam zu den Schnecken, der Rest in eine separate Dose. Vorhin nun schaute ich mal wieder, wie es den Schnecken so geht, und entdeckte zwischen den Linsen eine schwarze Larve, die sich aber rasch wieder zurückzog. Ich holte die Kamera und ein dünnes Stäbchen und versuchte festzustellen, was das war. Einige Wasserlinsen schienen zu einem kleinen Klumpen verbunden zu sein, und da schaute das mysteriöse Tier immer wieder mal heraus. Fotografieren war natürlich ein Glücksspiel, es hat sich immer wieder rasch versteckt. Ich vermute, dass es sich um Cataclysta lemnata handelt, zumindest sind deren Raupen (oberseits) sehr dunkel.

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Mülheim an der Ruhr, 3. August 2015 (Foto: Karola Winzer)

Hier lässt sich die Raupe aus ihrem Köcher etwas etwas heraushängen, man sieht die nicht so dunkle Unterseite.

Der umgedrehte Köcher (danach habe ich ihn wieder in Normallage gebracht)

Später erwischte ich die Raupe, wie sie herausschaute.

Möglicherweise hatte sie es auf eine in der Nähe schwimmende Wasserlinse abgesehen, denn sie streckte sich noch weiter in die Richtung.

Viele Grüße
Karola

Beiträge zu diesem Thema

Raupe: Cataclysta lemnata? *Foto* Bestimmungshilfe
Jedenfalls schöne Doku! Gruß Eva *kein Text*
Re: Danke! *kein Text*
Re: Raupe: Cataclysta lemnata? *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupe: Cataclysta lemnata *Foto* Bestimmungshilfe
Re: Raupe: Cataclysta lemnata *Foto*
Danke für die seltenen Einblicke super! Liebe Grüße. *kein Text*